Drucken

Gaukler der Tropen

Die Kurzwandergruppe des Kneipp-Vereins Wunstorf hatte angeregt, die Ausstellung "Gaukler der Tropen" zu besuchen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren 17 Teilnehmer am 22. Februar 2018 zum Berggarten nach Herrenhausen. Schon nach 30 min war das Ziel erreicht und nun hatte jeder zwei Stunden Zeit, sich ganz individuell die herrliche Farbenpracht der Orchideen im neu restaurierten Haus anzusehen oder aber die wirklich filigranen "Gaukler der Tropen" zu bestaunen. Die großen und kleinen bunten Schmetterlinge schwirrten um die Besucher herum, durch das große sonnenbeschienene Tropenschauhaus und saßen selten still. Doch ab und an labten sie sich am Nektar oder saßen auf einem Blatt und ließen sich bewundern. Leider beträgt ihre natürliche Lebensdauer nur zwei bis vier Wochen, deshalb sind sie nur kurze Zeit zu bewundern. Auch das angrenzende Kakteenhaus ist einen Besuch wert.

Anschließend spazierte die Gruppe die fast zwei Kilometer lange Herrenhäuser Allee entlang, durch den Georgengarten, am Leibnizpavillion und der Universität vorbei zum Mittagessen.

Gegen 16.30 Uhr traf man wieder in Wunstorf ein und war sich einig, einen wunderschönen Tag erlebt zu haben.

Gaukler der Tropen   Orchideen   Noch mehr Orchideen   Schmetterling   Weitere "Gaukler der Tropen"   Noch ein Schmetterling, der sich bewundern ließ   Die Kurzwanderer hatten einen spannenden Tag