Drucken

Mit Keipp unterwegs

49 Mitglieder des Kneipp-Vereins Wunstorf machten sich vom 3. bis zum 6. Dezember 2017 auf, um mit dem Bus die berühmten Weihnachtsmärkte in Prag, Pilsen und Dresden zu bestaunen.

Um 7 Uhr ging es, bei frisch gefallenem Schnee, los. Dies war der Grund, warum der Bus erst gegen 15.30 Uhr in Prag eintraf. Sogleich empfingen uns zwei Stadtführer zu einem kleinen Rundgang durch die Altstadt und dem Wenzelsplatz.

Pünktlich stand die Gruppe, zur Hauptattraktion, vor der berühmten astronomischen Uhr am Rathaus, wo der Apostelumzug zur jeweils vollen Stunde stattfindet. Danach erklangen aus dem benachbarten Fenster Posaunenklänge mit weihnachtlicher Musik. Es wurde schon dunkel und so erschien der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Ring in voller weihnachtlicher Beleuchtung. Die Stände des Marktes waren einheitlich in den klassischen Farben grün, gold, rot geschmückt Es war wunderschön anzuschauen und man wusste gar nicht wo man zuerst hinsehen sollte. Es erklang außerdem aus einem Lautsprecher für den ganzen Platz Weihnachtsmusik. Natürlich musste man bei der Kälte auch den Glühwein probieren. Nach etwa zwei Stunden fuhr die Gruppe ins Hotel zum Abendessen.

Am nächsten Morgen stand die Besichtigung der Prager Burg (Hradschin), seit 1918 der Amtssitz des Präsidenten der Republik, an. Natürlich mit dem berühmten Veitsdom, dem Vladislavsaal (Prager Fenstersturz), der St. Georgsbasilika und dem berühmten Goldenen Gässchen. Anschließend ging es in das Palais Lobkowitz, heute ein Museum mit berühmten Exponaten und der Geschichte der Familie.

Anschließend war Freizeit für alle und jeder konnte die tolle Stadt mit Wenzelsplatz, Karlsbrücke, Platz der Republik oder Altstädter Ring erobern. Es gibt auch wunderschöne kleine Läden mit Kunsthandwerk z. B. handgefertigte Marionetten.

Ein Teil der Gruppe unternahm eine Bootsfahrt mit Kaffee und Kuchen, um die Stadt von der Moldau aus zu betrachten. Um 18 Uhr trafen sich alle wieder zum Abendessen in einem typischen, seit 1499 bestehenden, alt böhmischen Restaurant mit dem selbstgebrauten dunklen Bier und dem traditionellen Essen.

Dienstag, den 05.12., fuhr der Bus nach Pilsen und auch diese wunderschöne kleine Stadt wurde mit einer Stadtführung und anschließender Freizeit erobert. Wieder ließ es sich die Gruppe auf einem traditionell geschmückten, idyllischen Weihnachtsmarkt gut gehen.

Auf Wunsch konnte man das zauberhafte Marionettenmuseum besichtigen, mit bis ins Detail handgefertigten Marionetten. Auch kleine Vorführungen fanden statt. Gegen 16.30 Uhr besichtigten die Teilnehmer natürlich die traditionelle Pilsener Urquell Brauerei mit Bierverkostung, um anschließend dort das Abendessen einzunehmen.

Am Mittwoch dann war schon der Abreisetag, der mit einer Pause über Dresden führte. Leider verpassten alle das Orgelkonzert in der Frauenkirche, da der Bus verspätet in Dresden ankam. So konnte die Gruppe den berühmten Striezelmarkt erkunden, aber auch nach dem Konzert die Frauenkirche besuchen. Dann ging es am Nachmittag wieder Richtung Wunstorf, wo alle wohlbehalten und mit vielen Eindrücken ankamen.

Der Weihnachtsmarkt in Prag     Die Gruppe im Prager Burghof     Der Weihnachtsmarkt in Pilsen     Der Weihnachtsmarkt in Dresden