Drucken

Kneipp-Verein veranstaltete seine erste Petanque-Vereinsmeisterschaft

Bei schönstem Herbstwetter führte der Kneipp-Verein seine erste Petanque-Vereinsmeisterschaft durch. Die Kugeln rollten nicht für alle Teilnehmer dahin, wo sie hinsollten. Neben Können und Taktik spielt auch stets ein Quäntchen Glück mit. Bei Uwe Ploog und Jupp Vornehm stimmte alles. Beide lieferten sich einen packenden Wettkampf und gewannen jeweils die fünf ausgetragenen Runden. Lediglich die Differenz zwischen den erzielten Punkten und denen des Gegners entschied das Turnier. So konnte schließlich sich Uwe Ploog über den Meistertitel und einen Pokal freuen. Für Eingeweihte keine Überraschung war der dritte Platz von Margrit Tegtmeyer. Sie belegte bereits mehrmals vordere Plätze bei den Stadtmeisterschaften.

Teilnehmer an der Vereinsmeisterschaft Boule des Kneipp-Vereins   Jupp Vornehm (2. Platz), Margrit Tegtmeyer (3. Platz), Uwe Ploog (1. Platz) (v.l.n.r)