Drucken

Kneipp-Radwanderwoche in Cuxhaven: Petrus ist kein Radfahrer

Radwanderwoche Cuxhaven

Es gab immer mal eine Dusche und reichlich Gegenwind. Trotzdem hatten die Kneippianer viel Spaß. Bis zu 65 km wurden am Tag geradelt. Neben der Strampelei stand ein abwechselungsreiches Besichtigungsprogramm auf dem Plan. So wurden das Kloster Neuenwalde, die "Dicke Berta" - ein Leuchtturm und das Aeronauticum in Nordholz besichtigt. Besonders idyllisch war die Tour durch das Naturschutzgebiet der Cuxhavener Küstenheide, wo Wisente und Wildpferde angesiedelt wurden. Kegeln und Boulespiel sorgten abends für Entspannung. Erstmalig wurden die Fahrräder auf einem angemieteten Anhänger transportiert, über diesen Komfort freuten sich die Radler.